Schutz der Kinderrechte

Gehört werden

Ziel des Kinderrechtsschutzes ist es, Kinder und Jugendliche vor allen Formen von Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung zu schützen.

Bei SOS-Kinderdorf Luxemburg wird dies auf verschiedenen Ebenen umgesetzt. Auf organisatorischer Ebene eingerichtete Verfahren geben den Fachleuten Orientierung und Sicherheit.

Darüber hinaus wird ein speziell geschulter Beauftragter für den Schutz der Rechte von Kindern und Jugendlichen zu Fragen des Schutzes der Kinderrechte konsultiert.

Sein/ihr Verantwortungsbereich umfasst:

  • Vorschlag von Präventivmaßnahmen,
  • Unterstützung bei der Risikobewertung,
  • Begleitung in Situationen der Überschreitung und
  • Er/sie steht auch als Ansprechpartner zur Verfügung, an den sich Betroffene bei aktuellen und vergangenen Vorfällen wenden können.

Darüber hinaus ist SOS-Kinderdorf Luxemburg seit 2020 Mitglied des "Bientraitance Network". Dieses Netzwerk entstand aus der Synergie zwischen mehreren luxemburgischen Non-Profit-Organisationen, die sich für die Vorbeugung von Missbrauch und die Förderung eines fürsorglichen und wertschätzenden Verhaltens einsetzen bei allen Beteiligten, aber insbesondere bei schutzbedürftigen Personen.

Kontakt

Kinderschutzbeauftragte

T. 621 469 542
E. sos(at)kannerduerf.lu

Eine Spende machen